SSV 1487 Eberbach e.V.

Aktuelles 2024

2.Wochenende der Landesmeisterschaften in Pforzheim

Das 2. Wochenende 15./16. 06. in Pforzheim brachte folgende Ergebnisse:

KK 50m  3×20 Herren I :

Kreß, Steffen 560 Ringe  Platz 4.

Joho, Patrick 554 Ringe  Platz 2.

Wäsch, Marvin 540 Ringe Platz 12.

Mit der Mannschaft erreichten sie den 3. Platz mit 1654 Ringen.

Außerdem schoss Leon Joho als Einzelstarter 530 Ringe und erreichte Platz 17.

LG 10 m Herren I :

Kreß, Steffen 403,6 Ringe Herren I Platz 8.

Joho, Patrick 397 Ringe  Herren II Platz 8.

Wäsch, Marvin 391 Ringe  Herren I Platz 28.

Mit der Mannschaft erreichten sie den 4. Platz mit 1191,6 Ringen.

Perkussionsrevolver :

Bäuerle , Thomas Herren IV 128 Ringe Platz 5. Für den SSV Pleutersbach startend.

Pistole 9mm :

Bäuerle, Thomas Herren IV 352 Ringe Platz 15.

Mit der Mannschaft (Marco Knab & Philip Sharma) erreichten sie Platz 8. mit 1054 Ringen.

Revolver 357 MAG:

Bäuerle, Thomas Herren IV 343 Ringe  Platz 10.

Revolver 44. Magnum:

Bäuerle, Thomas Herren IV 330 Ringe  Platz 12.

Mit der Mannschaft (Marco Knab & Philip Sharma) erreichten sie Platz 3. mit 1021 Ringen.

Pistole 45 ACP :

Bäuerle, Thomas Herren IV 358 Ringe  Platz 9.

Mit der Mannschaft (Marco Knab & Philip Sharma) erreichten sie Platz 6. mit 1037 Ringen.

18.06.2024 WS.

3. RWK KK50m-Auflage

Zum 3. RWK KK50m-Auflage traten die vier Mannschaften der Kreisliga A in Spechbach an.

Im ersten Durchgang unterlag Eberbach 2 mit Thomas (276 Ringe), Reinhard (286 Ringe), Fritz (275 Ringe) und insgesamt 837 Ringen Spechbach 1, die 865 Ringe verbuchen konnten. Eine Herausforderung war auf einigen Ständen der Wechsel von strahlendem Sonnenlicht und Schatten.

Die zweite Partie zwischen Wilhelmsfeld 1 und Eberbach 1 endete 851 : 875 Ringe. Maßgeblich zum guten Abschneiden trug Karin bei, die den Tagessieg mit 296 Ringen einfuhr. Lothar (287 Ringe) und Gabi (292 Ringe) komplettierten das Ergebnis.

Für die Rangliste schossen Martin 286 Ringe und Franz 267 Ringe.

Der Tabellenstand zur Halbzeit: Eberbach 1 mit 2.621 Ringen vor Spechbach 1 mit 2.597 Ringen, Wilhelmsfeld 1 mit 2.587 Ringen und Eberbach 2 mit 2.509 Ringen.

Unsere Scheibenwechsler Werner, Fritz und Franz hatten in beiden Durchgängen alle Hände voll zu tun, um auch die Schützen der gegnerischen Mannschaften zu unterstützen.

11.06.2024/ G.HZ

Rückrunde Start mit Doppelerfolg

Der 4. Wettkampf brachte 2 Heimsiege für uns Eberbacher  Schützen.

Den Anfang machten die Sportpistolenschützen in der Verbandsklasse Nordgegen die Gilde  Heidelberg I und siegten mit 1592:1558 Ringen.

Einzel: Jonas Gumb 534 Ringe, Wolfgang Stadler 530 Ringe &

Roland Johe 528Ringe .

Mit diesem Sieg konnte sich Eberbach hinter Weinheim (6447), Mannheim (6394) auf Platz 3  vorschieben (6258)  vor Heidelberg (6246).

Nach einer turbulenten Woche mit vielen Absagen meinen herzlichsten Dank an das Helferteam  Martina W. und Thomas M. und einem HD Betreuer.

Die KK Schützen mussten mit dem  Sportgewehr ebenfalls in derVerbandsklasse Nord  gegen den SSV Spechbach I antreten und siegten mit 1678:1646 Ringen.

Einzel: Steffen Kreß 562 Ringe, Patrick Joho 560 Ringe & Stephan Mißler 556 Ringe.

Mit diesem Sieg konnte sich Eberbach hinter Ma-Rheinau (6681) auf Platz 2 (6668) vorschieben gefolgt von Spechbach (6663) und Rittenweier (6476).

Das war ein erfolgreiches Wochenende …

09.06.2024 W.S.

Beginn der Landesmeisterschaften in Pforzheim

Das 1. Wochenende 01./02. 06. in Pforzheim brachte folgende Ergebnisse:

KK 25m Olympische Schnellfeuerpistole :

Michael Brockmann 479 Ringe Herren I Platz 1.

KK 50m  Liegend Damen I :

Tillner, Jennifer 608,4 Ringe  Platz 1.

Lapszies, Nina 596,7 Ringe  Platz  6.

Scherer, Xenia 590,4 Ringe  Platz 8.

Mit der Mannschaft erreichten sie den 1. Platz  mit 1795,5 Ringen.

KK 50m  Liegend Herren I:

Kreß, Steffen 610,6 Ringe  Platz 1.

Joho, Leon 602,7 Ringe  Platz 9.

Joho, Patrick 605,6 Ringe  Platz 4.

Mit der Mannschaft erreichten sie den 1. Platz mit 1818,9 Ringen.

KK 50m 3×40 Schuss:

Kreß, Steffen 1115 Ringe Herren I Platz 6.

Joho, Patrick 1122 Ringe Herren II Platz 1.

LG 10 m Damen I:

Böhm Leonie 402,4 Ringe Platz 12.

Scherer Xenia 396,1 Ringe Platz 19.

LG 10 m Damen III:

Liebsch Kerstin für KKS Ispringen startend 400,1 Ringe Platz 1.

Mit der Mannschaft erreichte sie mit Carmen Linzner und Anette Köhler Heil den 1. Platz mit 1195,9 Ringen.

KK 50m 30 Schuss:

Joho, Patrick 275 Ringe Platz 11.

Kreß, Steffen 265 Ringe Platz 17.

Scherer, Xenia 260 Ringe  Platz 20.

 06.06.2024 WS.

Zweiter Rundenwettkampf KK 50m Auflage

Unser 2. RWK KK50m-Auflage stand unter keinem guten Stern – die gemeinsame Abfahrt vom Jahnplatz wurde von einem Wolkenbruch begleitet.

In Wilhelmsfeld mußte Lothar feststellen, dass sein Hocker in seinem Auto in Eberbach zurückgeblieben war. Gut, dass sich vor Ort Ersatz fand.

Martin hat es im wahrsten Sinn des Wortes ganz schlecht getroffen – sein Gewehr hatte sich wohl während des Transports derart verstellt, dass er nur äußerst mühsam die Kugeln auf die Scheiben brachte. Das interne Duell auf der ungewohnten Seilzuganlage zwischen Eberbach 2 (Reinhard 286, Thomas 284, Martin 248) und Eberbach 1 (Gabi 292, Lothar 291, Karin 287) endete 818 : 870.

Im zweiten Durchgang unter Regeneinwirkung gewann Spechbach 1 mit 876 Ringen gegen Wilhelmsfeld 1 mit 871 Ringen.

Die Scheibenwechsler Fritz, Franz und Werner taten in beiden Durchgängen ihr möglichstes, um sowohl stehende als auch sitzende Schützen zu unterstützen. Fritz half außerdem der Auswertmaschine auf die Sprünge.

Die Tabelle sieht Eberbach1 (1746) vor Wilhelmsfeld1 (1736), Spechbach1 (1732) und Eberbach2 (1672).

28.05.2024/ G.HZ

Erster Rundenwettkampf KK50m-Auflage vom 13.05. in der Kreisliga A.

Lothar hatte die Außenanlage ansehlich hergerichtet und Karin und Thomas die Meyton-Anlage fit gemacht, sodass die vier Mannschaften zum Auftakt der KK50m-Auflage-Runde perfekte Bedingungen vorfanden.

Im ersten Durchgang erzielten die Gastgeber Eberbach 1 876 Ringe, wozu Gabi (296), Lothar (291 bei seinem sitzend-Debüt!) und Karin (289) beitrugen. Der Sieg gegen Spechbach 1, die 856 Ringe schossen, fiel damit unerwartet deutlich aus.

Die zweite Paarung lieferte ein ganz anderes Bild: Eberbach 2 musste sich mit Thomas (288), Reinhard (286), Martin (280) und insgesamt 854 Ringen Wilhelmsfeld 1 geschlagen geben, für die 865 Ringe zu Buche schlugen.

Je eine 100er Serie konnten Gabi, Lothar und Thomas auf die Scheiben bringen. Die AK-Schützen Fritz und Franz schossen 278 bzw. 276 Ringen.

Tabellenstand: 1. Eberbach 1, 2. Wilhelmsfeld 1, 3. Spechbach 1, 4. Eberbach 2.

Beim zweiten RWK in Wilhelmsfeld am 27.05. wird es zum vereinsinternen Eberbacher Duell kommen. Dann sind auch die Scheibenwechsler dabei.

14.05.24/ G.HZ

3. Wettkampf Kleinkaliber & Sportpistole

Am heutigen Sonntag fand der 3. Wk statt.

Die Gewehrschützen -/innen hatten ihren Wettkampf vorverlegt und konnten somit den Muttertag feiern.

Die 1. KK Mannschaft hatte in der Verbandsklasse Heimrecht  gegen den SSV Rittenweiher und gewann mit guten Ergebnissen 1667:1641 Ringen.

In der Tabelle liegt die Mannschaft auf Platz 3 .

Im Einzel: Xenia Scherer mit 556 Ringen, Steffen Kreß mit sehr guten 563 Ringen sowie Stephan Mißler mit 548 Ringen.

Die 1. Sportpistolen Mannschaft musste in der Verbandsklasse beim SSV Weinheim antreten.

Um es schon vorweg zu sagen, der Pollenflug war heute sehr ergiebig und trübte so manchem die Sicht…

Der Wettkampf wurde mit 1610:1503 Ringen verloren     und rutscht jetzt auf Platz 4. der Tabelle.

Im Einzel: Roland Johe 531 Ringen (sagenhafte 284 Ringe im Duell), Philipp Springer 469 Ringe und Wolfgang Stadler 503 Ringe.

12.05.24 WS

2. Wettkampf Kleinkaliber & Sportpistole

Am heutigen Sonntag fand der 2. Rundenwettkampf statt.

Die 1. Sportpistolen Mannschaft trat Zuhause in der Verbandsklasse gegen SG 1744 Mannheim I an.

Der Wettkampf wurde mit 1581:1514 Ringen gewonnen und steht jetzt auf Platz 2 der Tabelle.

Im Einzel: Roland Johe mit 523 Ringen, Jonas Gumb 527 Ringe und Wolfgang Stadler 531 Ringe.

Dank an die Helfer Thomas, Gabi & Franz sowie Martina.

Die 1. KK Mannschaft musste in der Verbandsklasse beim SV Mannheim Rheinau antreten und unterlag mit guten Ergebnissen sehr knapp mit 1671:1673 Ringen.

Das ärgert jetzt ein bisschen aber da muss man durch.

In der Tabelle liegt die Mannschaft auf Platz 3.

Im Einzel: Xenia Scherer mit 549 Ringen, Steffen Kreß mit 560 Ringen sowie Stephan Mißler mit 562 Ringen.

28.04.24 WS

Start in die Kleinkaliber & Sportpistolen Runde

Am heutigen Sonntag startete die Kleinkaliber Runde in die neue Saison.

Die 1. Sportpistolen Mannschaft hat den Aufstieg in die Verbandsklasse geschafft und musste bei der SGI Heidelberg  antreten.

Der Wettkampf endete unentschieden 1582:1582 Ringen.

Im Einzel: Roland Johe mit starken 540 Ringen, Jonas Gumb 525 Ringe und Wolfgang Stadler 517 Ringe / 2 Fehlschüsse kosteten mich ein besseres Ergebnis und den Sieg.  Philipp Springer schoss außer Konkurrenz mit und erreichte 476 Ringe.

Die 1. KK Mannschaft musste in der Verbandsklasse beim SSV Spechbach antreten und unterlag mit guten Ergebnissen knapp mit 1678:1652 Ringen

Im Einzel überzeugten: Xenia Scherer mit guten 558 Ringen, Steffen Kreß 550 Ringe und Patrick Joho mit 544 Ringen.

21.04.24 WS             

Letztes Kreismeisterschaft Wochenende in Eberbach und Spechbach

 KK Liegend, KK 3×40, Armbrust national 30 Meter in Eberbach, LG 3×20,  und KK 3×20 in Spechbach

In der Disziplin KK 3×40 gab es für den SSV Eberbach folgende Platzierungen:

Kreß, Steffen HI 1110 Ringe Platz 1.

Kreß, Max HI 1035  Ringe Platz 2.

Joho, Patrick HII 1115 Ringe Platz 1.

Mit der Mannschaft erreichten sie mit 3260 Ringen Platz 1.

Tillner, Jennifer DI 1128 Ringe Platz 1.

Lapszies, Nina DI 1117 Ringe Platz 2.

Schere, Xenia DI 1087 Ringe Platz 3.

Mit der Mannschaft für SG Mannheim-Rheinau geschossen erreichten sie mit 3332 Ringen Platz 1.

KK 60 Schuss Liegend für SSV Eberbach geschossen:

Kreß, Steffen HI 613,8 Ringe Platz 1.

Joho,Leon HI 606,3 Ringe Platz 2.

Joho, Patrick HII 604,1 Ringe Platz 1.

Mit der Mannschaft erreichten sie mit 1824,2 Ringen Platz 1.

Einzel: Kreß, Max HI 569,9 Ringe Platz 4.

Tillner, Jennifer DI 612,4 Ringe Platz 1.

Lapszies, Nina DI 607,9 Ringe Platz 2.

Scherer, Xenia DI 605,9 Ringe Platz 3.

Mit der Mannschaft für SSV Eberbach geschossen erreichten die Mädels mit 1826,2 Ringen Platz 1

Armbrust National 30 M:

Joho, Patrick HI 108 Ringe Platz 2.

Joho, Leon HI 108 Ringe Platz 3.

Braun, Harold HIV 91 Ringe Platz 2.

Mit der Mannschaft erreichten sie mit 307 Ringen Platz 2.

In Spechbach ging es am nächsten Tag mit KK 3×20 weiter:

Einzel: Scherer, Xenia DI 558 Ringe Platz 1.

Einzel: Joho, Leon HI 535 Ringe Platz 4.

Einzel: Kreß, Max HI 520 Ringe Platz 6.

Kreß, Steffen HI 550 Ringe Platz 1.

Joho, Patrick HII 544 Ringe Platz 1.

Wäsch, Marvin HI 542 Ringe Platz 2.

Mit der Mannschaft erreichten Steffen, Patrick und Marvin mit 1636 Ringen Platz 1.

Bei der Jugend gab es noch 3×20 Schuss (liegend, kniend, stehend) im Luftgewehr.

Hier startete Leonard Seibert und belegte mit 416 Ringen den 1. Platz.

Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten und alles Gute beim Weiterkommen.

20.04.2024 W.S.

Schiessbericht 2023

Den Auftakt machten wir wie üblich am 06.Januar mit dem

 Drei Königschießen. Vorjahressieger / Spender und Gewinner der Scheibe war Lothar Braun. Das Motiv ziert den Pulverturm mit der Kanone im Vordergrund von der MalerinMartina Woschko.

Die 1.LG Mannschaft  konnte sich in der Oberliga 2022/23 halten und belegte einen respektablen 5. Platz. Mit 4:8 Punkten und 11:19 Einzelpunkten und 11.366 Ringen.

Die 2. LG Mannschaft kam in der Kreisoberliga auf Platz 2.

mit 8:4 Punkten und 10:8 Einzelpunkten und 6678 Ringen.

Die LG 1. Auflageschützen belegten den 3. Platz mit 8:4 Punkten  & 11:7 Einzelpunkten / 5352 Ringen, bzw. die 2.Ma den 4. Platz mit 6:6 Punkten & 9:9 Einzelpunkten / 5028 Ringen in der Kreisoberliga.

Die LP Schützen kamen in der Landesliga Ost über Platz 5. nicht hinaus. Mit 4:6 Punkten & 11:14 Einzelpunkten / 8381 Ringen.

Die LP Auflage kam in der Kreisliga ungeschlagen auf Platz 1.

Mit 12:0 Punkten & 31 Einzelpunkten /5090 Ringen.

Bei den Kreismeisterschaften holten wir bei 91 Starts davon 5 Starts für andere Vereine 49 x Gold, 20 x Silber, 11 x Bronze Medaillen.

Mit  Mannschaften  13 x Gold und  1 x Silber.

Im März startete die KK – Runde und wir nahmen im KK Gewehr mit einer Mannschaft in der Verbandsklasse teil die am Schluss Platz 2. mit 10.047 Ringen belegte.

Bei KK – Auflage starteten wir mit 2 Mannschaften in der Kreisklasse A und hier kam die 1.Mannschaft auf Platz 1.mit 5234 Ringen, die 2. Mannschaft auf Platz 4.mit 5121 Ringen.

In der KK- Sportpistole starteten wir mit 1. Mannschaft in der Landesklasse und hier wurde die Mannschaft Rundensieger mit 9293 Ringen und steigt somit in die Verbandsklasse auf.

Am Pfingstmontag traf sich die Schützenfamilie zum Er & Sie  Schießen im Schützenhaus. Mit 16 Einzel / 8 Pärchen am Start ging es sehr spannend zu. Bei Kaffee und Kuchen, deftigem aus der Pfanne und Salaten war es wieder ein vergnüglicher Nachmittag den der Vergnügungsausschuß ausrichtete.

Gewinner waren Leonie Böhm & Steffen Kreß.

Im Juni starteten die Landesmeisterschaften.

Hier hatten wir 69 Starts davon 12 für andere Vereine und holten

14 x Gold, 10 x Silber und 5 x Bronze.

Mit Mannschaften 6 x Gold, 3 x Silber und 2 x Bronze.

Bei den Deutschen Meisterschaften im August bis Oktober konnten wir 23 Starts verbuchen  davon 6 für andere Vereine.

Hier gingen 3 Mannschaften für uns an den Start 2 für andere Vereine.

Die beste Ausbeute betrug am Ende 1 x Platz 3. den Kerstin Liebsch mit der Mannschaft im Luftgewehr mit KKS Ispringen holte.

Patrick Joho kam bei KK 3×20 auf einen hervorragenden 6. Platz.  Gabi-Hammer Zeitler belegte bei KK 100m Auflage den 7. Platz.

Karin Kreß KK 100m Auflage kam auf den 15 Platz.

Xenia Scherer belegte bei Armbrust 30m National bei ihrem Debüt  Platz 10.

Ergebnisse im Ausgelegten Schiessbericht.

Im September startete das 48. beliebte VPS Schießen das sich über 6 Tage hinzog.  Es nahmen 183 Einzelstarter und 34 Mannschaften teil. Wieder eine Mamut Aufgabe für die vielen  freiwilligen Helfer .

Auch 1 Mannschaft vom SSV Stammtisch scheute sich nicht der Konkurrenz die sich tapfer schlugen.

Die Proseco Schnepfen landeten auf Platz 7.

Näheres auf der Homepage des SSV.

Inzwischen startete auch wieder die Liga Runde bei der wir mit 1. LG Mannschaft wieder in der Oberliga und mit der II. Mannschaft in der Kreisoberliga starteten.

Die LG Auflage Schützen mit 2 Mannschaften in der Kreisoberliga.

Die LP Schützen in der Landesliga , die LP Auflage in der Kreisoberliga.

Näheres im Anschluss.

Beim Kreisschützenball des Kreis 4 Neckartal der wiederum in der Stadthalle Eberbach stattfand gab es wieder zahlreiche Ehrungen.

Der Wanderpokal KK-Auflage und LP-Auflage ging wieder nach Eberbach. In der  Kategorie beste Medaillen Platzierungen belegte Eberbach den 2. Platz. Zahlreiche Ehrungen für Erfolge bei Kreis- Landes und Deutschen Meisterschaften erhielten:

Xenia Scherer, Steffen Kreß, Leon Joho, Patrick Joho, Karin Kreß, Martin Kreß, Harold Braun, Thomas Bäuerle, Christiane Weidner und Gabi-Hammer Zeitler. Für Dekoration Tische und Saal wurde Pia Sauer stellvertretend für das Team geehrt.

1. Ritter beim Kreiskönigschießen wurde Patrick Joho.

 Königschießen

Das Königschießen wurde diesmal an einem Tag durchgezogen.

Mittags traf man sich bei Kaffee und Kuchen im Schützenhaus zum Königsschießen und ab 18,30 Uhr wurde dann das Buffet vom Partyservice Zimmermann eröffnet.

Nach dem Essen wurden das Schätzspiel gestartet, die Vereinsmeister und erfolgreichen Starter bei den Deutschen Meisterschaften geehrt. Letztere wurden mit einem aufladbaren Taschenofen belohnt. Anschließend wurde mit großer Spannung der Schützenkönig mit seinen Rittern bekannt gegeben.

Schützenkönigin  wurde Anne Gliese,

gefolgt vom 1. Ritter Nikolas Bauer und 2. Ritter Marvin Wäsch.

Die Ehrenscheibe gestiftet von Thomas Bäuerle gewann Steffen Kreß.        

Beim Großkaliber- Ranglistenturnier in Pleutersbach stellte sich nur  Thomas Bäuerle der diesmal für den SSV Pleutersbach startete der Konkurrenz da er hier eine Mannschaft hatte.

Hier kam er auf folgende Ergebnisse:

Pistole 9mm Luger Platz 5. / Revolver 44 Mag. Platz 1.

Revolver cal.357 Platz 2. / Pistole .45 ACP Platz 1.

Bei der Sportlerehrung im Dezember durch die Stadt Eberbach erhielten unsere Sportler 1x Gold, 13x Silber und 2x Bronze

Beim traditionellen  A&B Schießen trafen sich am letzten Trainingstag im Jahr 14 Teilnehmer.

Hier siegte die Mannschaft A mit 2292: Ma B mit 2244  Ringen.

Mit noch einmal traumhaften Ergebnissen von Onkel Werner der wie Klaus Bickel 300 Ringe auf die Scheiben zauberte oder Stephan Mißler und Thomas Müller die beide mit 381 Ringen das Jahr ausklingen ließen war es ein schöner Abschluss 2023.

Als Trainingsfleißigster konnte sich erneut Fritz Oeß mit 94 Eintragungen vor Franz Zeitler mit  87 und Gabi Hammer – Zeitler mit 81 Einheiten behaupten.

 Ligarunde 2023/2024

In der abschließenden  Luftgewehr  Runde 2023/24 schloss die 1. Luftgewehr Mannschaft  in der Oberliga mit 4:10 Punkten auf Platz 6. ab . Punktgleich mit Spechbach aber hier zählt der Direktvergleich und jetzt muss Spechbach in die Relegation.

Diesen Erfolg machte eine sehr gute Mannschaftsleistung aus die es mit hochkarätigen Gegnern zu tun hatte. Nicht zuletzt wären noch zu erwähnen die sensationellen 390 Ringe von Leonie Böhm im 2. Wettkampf in Marbach und die 393 Ringe von Xenia Scherer im 4. Wettkampf in Eberbach.

Die 2. Luftgewehr Mannschaft konnte sich in der Kreisoberliga mit 29 Punkten Platz 1 vor Moosbrunn 20 P und Spechbach 5 P sichern.

Auch hier konnte Patrick Joho im 5. Wk mit 390 Ringen glänzen.

In der Kreisoberliga kam die 1. Luftgewehr Auflage Mannschaft mit 10:2 Punkten auf Platz 2. Und die 2. Mannschaft mit 8:4 Punkten auf Platz 3. Auch hier wurden die Magischen 300 Ringe jeweils 3x von Gabi Hammer – Zeitler und  Karin Kreß getroffen. Klaus Bickel, Lothar Braun  und Reinhard Zahn jeweils 1x.

In der Luftpistolen Auflage Kreisoberliga setzte sich die 1. Mannschaft mit 27 Punkten auf Platz 1  vor Spechbach 21 P und Brombach 6 Punkte.

Karin Kreß setzte im letzten Wk mit 290 Ringen die Bestmarke.

In der Luftpistole Landesliga kam die 1. LP Mannschaft auf keinen Sieg und schloss die Runde mit 0:6 Punkten auf Platz 4 ab. Dirk Zimmermann glänzte am 2. Wettkampf mit 353 Ringen.

Hier ist zu überlegen ob wir nicht in der kommenden Saison lieber in der Kreisoberliga starten um mehr Rotation zu haben denn wir sind jetzt schon am Limit.

18.04.2024 Wolfgang Stadler

Schießleitung SSV 1487 Eberbach

Kreismeisterschaften KK Auflage 50m in Eberbach

Am 06.04.2024 fanden auf der Schießanlage in Eberbach die Kreismeisterschaften  KK 50m Auflage und 25m Pistole Auflage statt.

Hier belegten unsere Schützen/innen  folgende Platzierungen:

Sen I: 1. Platz Karin Kreß  300,7  Ringe

Sen II: 1. Platz Silvia Seib 300,1 Ringe

Sen I: 1. Platz Martin Kreß  296,6 Ringe

Mit der Mannschaft belegten die Schützen/innen  den 1.Platz mit 897,4 Ringen

Sen III: 1. Platz Gabi Hammer- Zeitler 307,7 Ringe

Sen III: 1. Platz Thomas Bäuerle  303,5 Ringe

Sen IV: 3. Platz Klaus Bickel 296,9 Ringe

Mit der Mannschaft belegten die Schützen/innen Eberbach I den 1.Platz mit 908,1 Ringen

Sen IV: 1. Platz Lothar Braun 304 Ringe für SSV Brombach startend

Mit der Mannschaft belegte er mit seinen Schützenkameraden  Roland Schnepf 292,2 Ringe (Sen III 3.) und Jürgen Seib 300,1 Ringe (Sen III 2.) den 3.Platz mit 896,3 Ringen

Sen V:  4. Platz  Reinhard Zahn 297,3 Ringe

Sen VI:  1. Platz Friedrich Oeß 299,6 Ringe

Sen VI:  2. Platz Franz Zeitler 285,1 Ringe

Mit der Mannschaft belegten die Schützen Eberbach II den 4.Platz mit 882 Ringen

In der Disziplin 25m Pistole Auflage erreichte Thomas Bäuerle Sen III mit 287 Ringen den 1.Platz  

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch für ihre tollen Leistungen.

09.04.2024 W.S.

Kreismeisterschaft Standardpistole und Schnellfeuer in Bammental

KK 100m in Hüffenhardt  und KK 50m 30 Schuss in Eberbach

Standardpistole:

Herren I: Platz    1. Michael Brockmann 526 Ringe

Herren III: Platz  1. Roland Johe 484 Ringe

Herren IV: Platz  1. Wolfgang Stadler 474 Ringe

Schnellfeuer 25m:

Herren I : Platz   1.  Michael Brockmann 522 Ringe

18.03.2024 W.S.

Kreismeisterschaft KK 100m in Hüffenhardt 16/23.03.

Herren II: Platz 1. Patrick Joho 292 Ringe

Herren I: Platz 2. Steffen Kreß 288 Ringe

Herren I: Platz 3. Max Kreß 274 Ringe

Mit der Mannschaft erreichten sie den 2. Platz mit 854 Ringen 

Kreismeisterschaft KK 50m 30 Schuss in Eberbach 24.03.

Herren I: Nur eine Klassenwertung

  1. Platz Patrick Joho 272 Ringe
  2. Platz Steffen Kreß 268 Ringe
  3. Platz Xenia Scherer 264 Ringe
  4. Platz Thomas Müller 255 Ringe
  5. Platz Max Kreß 249 Ringe

Hier gab es keine Mannschaftswertung !

Allen Startern/innen Herzlichen Glückwunsch für die hervorragenden Ergebnisse

25.03.2024 W.S.

Kreismeisterschaften KK Auflage 100m in Hüffenhardt

Am 16.03.2024 fanden auf der Schießanlage in Hüffenhardt die Kreismeisterschaften  KK 100m statt.

Hier belegten unsere Schützen folgende Platzierungen:

KK 100 m Auflage:

Sen I: 1. Platz Karin Kreß  297  Ringe

Sen I: 1. Platz Martin Kreß  294 Ringe

Sen II: 1. Platz Silvia Seib 286 Ringe

Mit der Mannschaft belegten die Schützen/innen  den 1.Platz mit 877 Ringen

Sen III: 1. Platz Gabi Hammer- Zeitler 296 Ringe

Sen III: 2. Platz Thomas Bäuerle  288 Ringe

Sen IV: 2. Platz Klaus Bickel 294 Ringe

Mit der Mannschaft belegten die Schützen/innen den 2.Platz mit 878 Ringen

Sen IV: 3. Platz Lothar Braun 292 Ringe für SSV Brombach startend

Mit der Mannschaft belegte er mit seinen Schützenkameraden Roland Schnepf 288 Ringe (Sen III 1.) und Jürgen Seib 285 Ringe (Sen III 3.) den 4.Platz mit 865 Ringen

Einzelstarter :

Sen V:  3. Platz  Reinhard Zahn 296 Ringe

Sen VI:  1. Platz Franz Zeitler 284 Ringe

Allen Startern Herzlichen Glückwunsch für ihre hervorragenden Leistungen.

18.03.2024 W.S.

Kreismeisterschaften Großkaliber und KK in Pleutersbach

An den letzten Wochenenden 02./03.03. und 09.03. fanden in Pleutersbach die Kreismeisterschaften in der Disziplin 9mm, 357 Magnum, 44 Magnum, 45 ACP, cal. 32 und KK Sportpistole statt.

Hier belegten unsere Schützen folgende Platzierungen:

Pistole 9mm

Herren I: Platz 5. Philipp Springer 274 Ringe

Herren III: Platz 3. Roland Johe 337 Ringe

Herren IV: Platz 1. Thomas Bäuerle 355 Ringe für SSV Pleutersbach startend.

1. Platz Mannschaft mit 1065 Ringen wurden die Schützen Thomas Bäuerle, Marco Knab und Philip Sharma vom SSV Pleutersbach .

Revolver 357. Magnum

Herren III : Platz 2. Roland Johe 346 Ringe

Herren IV: Platz 1. Thomas Bäuerle 357 Ringe für SSV Pleutersbach startend.Platz Mannschaft mit 1041 Ringen wurden die Schützen Thomas Bäuerle, Marco Knab und Philip Sharma vom SSV Pleutersbach .

Revolver .44 Magnum

Herren IV : Platz 2. Thomas Bäuerle 350 Ringe für SSV Pleutersbach startend.

1. Platz Mannschaft mit 1067 Ringen wurden die Schützen Thomas Bäuerle, Marco Knab und Philip Sharma vom SSV Pleutersbach .

Pistole .45 ACP

Herren IV: Platz 1. Thomas Bäuerle 365 Ringe für SSV Pleutersbach startend.

1. Platz Mannschaft mit 1081 Ringen wurden die Schützen Thomas Bäuerle, Marco Knab und Philip Sharma vom SSV Pleutersbach .

25m Pistole :

Damen III Platz 1. Elke Böhm 249 Ringe.

Herren III Platz 2. Roland Johe 263 Ringe .

Herren IV. Platz 1. Wolfgang Stadler 260 Ringe

Allen Startern Herzlichen Glückwunsch für ihre hervorragenden Leistungen.

17.03.2024 W.S.

Kreismeisterschaften Luftgewehr und Luftpistole in Eberbach

Bei den Kreismeisterschaften  wurden heute recht  gute Ergebnisse erzielt.

Bei 10m Luftgewehr Herren I kam die Mannschaft mit den Schützen Steffen Kreß, Patrick Joho und Marvin Wäsch mit 1180,5 Ringen auf den 2. Platz.

Einzel Herren I:

Platz 3  Steffen Kreß  mit  402,4 Ringen;

Platz 5  Max Kreß mit  395,1 Ringen;

Platz 8  Marvin Wäsch mit  386,1 Ringen;

Einzel Herren II:

Platz 2  Patrick  Joho mit  392 Ringen;

Platz 3  Sascha Küller mit  386,5 Ringen;

Einzel Herren III:

Platz 2  Thomas Müller mit  390,6 Ringen;

Einzel Damen I:

Platz 1  Xenia Scherer mit  399,1 Ringen;

Platz 4  Leonie Böhm mit 396 Ringen ;

 

Einzel Schüler männlich :

Platz 1 Leonard Seibert mit  141,8 Ringen;

Bei 10 m Luftpistole kam die Mannschaft mit den Schützen  Roland Johe, Wolfgang Stadler und Dirk Zimmermann  mit 1012 Ringen auf den 1. Platz.

Einzel Herren I:

Platz 3  Michael Brockmann mit  328 Ringen;

Platz 4  Max Kreß mit  308 Ringen;

Einzel Herren III:

Platz 1  Dirk Zimmermann mit  338 Ringen;

Platz 2  Roland Johe mit  330 Ringen;

Einzel Herren IV:

Platz 1  Wolfgang Stadler mit 344 Ringen;

25.02.2024 W.S.

Kreismeisterschaft Auflage LG/LP in Spechbach 

war eine Demonstration für den Alterssport.

In Kooperation mit unserem Nachbarverein SSV Brombach – es geht um eine alte Bringschuld –

errangen die Eberbacher Schützen folgende Medaillen :

                         Gold          Silber        Bronze

Karin                    3               1

Christel                 2

Martin                   1                2               1

Lothar                   1                1

Gabi                      1                1

Fritz                      1

Thomas                 2

Reinhard                1               1

Klaus                                      1              1

Anne G.                                  1

Franz                                                       1

Jürgen.                                                    1

Silvia                                      2

Mehr oder weniger haben sich alle unsere Schützen für die anstehenden Landesmeisterschaften qualifiziert.

Aufgrund der neuen elektronischen Anlage mit 18 Ständen konnten die Wettkämpfe um 13 Uhr

abgeschlossen werden. Dem ausrichtenden Verein SSV Spechbach gelang es diese reibungslos durchzuführen – deshalb gebührt ihm ein großes Lob u.a. auch für die Bewirtung.

Die Auswertung lag wie immer in den bewährten Händen von Sylvia und Jürgen S e i b !!!

Eberbach, den 18.02.2023 EFFZETT

6. Kreisoberliga Wettkampf Luftpistole Auflage in Spechbach

Spechbach – Brombach – Eberbach

Beim letzten  Wk mussten die Schützen-/innen in Spechbach antreten. Der Wettkampf endete 3:0:6 nach Punkten

Position 1;Hans- Jürgen Kopietz 284 (1): Leo Bundai 280 (0): Thomas Bäuerle 285 (2)

Position 2; Michael Mall 278 (1) : Jürgen Seib 272 (0) : Christiane Weidner 282 (2)

Position 3; Iris Mohr 277 (1) : Roland Schnepf 269 (0) : Karin Kreß 290 (2)

Martin Kreß und Silvia Seib schossen AK mit und erzielten sehr gute 287 bzw. 255 Ringe  für die Rangliste.

Hans-Jürgen der mit guten 284 Ringen : 285 Ringe von Thomas knapp geschlagen wurde war eine Enge Kiste. Er bekam 1 Punkt, Thomas 2Punkte.Da konnte Leo trotz guten 280 Ringen keinen Punkt gewinnen.

Auch Michael der mit 278 Ringen noch 1 Punkt  gegen 282 Ringe von Christiane die 2 Punkte holte den Kürzeren zog . Jürgen hatte hier mit 272 Ringen keine Chance und ging leer aus.

Iris die mit 277 Ringen noch 1 Punkt gegen eine bestens aufgelegte Karin die mit 290 Ringen das Tagesbestergebnis erzielte und 2 Punkte bekam. Roland 269 Ringe konnte hier nicht mithalten und ging ebenfalls leer aus.

In der Abschluss Tabelle liegt Eberbach mit 27 Punkten auf Platz 1 gefolgt von Spechbach mit 22 Punkten auf Platz 2 und Brombach mit 6 Punkten auf Platz 3.

 

 

(Bild privat von li.) Die Eberbacher Mannschaft: Martin Kreß, Karin Kreß, Thomas Bäuerle und Christiane Weidner

 

 

(Bild privat von li.) Die Mannschaften aus Spechbach, Brombach und Eberbach.

Es  war ein schöner Abschluss  der in geselliger Runde Ausklang.

Nun geht es demnächst mit den Meisterschaften weiter und wir wünschen den Schützen-/innen dafür weiterhin Gut Schuss.

08.02.2024 W.S.

7. Wettkampftages der Kreisoberliga in Schützenhaus SV Eberbach :

Obwohl die Platzierungen bereits feststanden gab es einige Höhepunkte, die für etwas Spannung sorgten :

In der Paarung SV Eberbach 2 gegen Spechbach 3 hatte Lothar Augenprobleme und verlor gegen

Gerd mit 295:299 Ringen Fritz lief zu großer Form auf und schlug Brigitte mit tollen 298:296 und

Klaus ließ dann nichts mehr anbrennen und gewann mit 296:294 Ringen. Dieser 3.Platz war nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung zu erreichen – Hut ab.

Unsere 1. Mannschaft mußte gegen Moosbrunn 1 antreten und tat dies mit Bravour. Gabi „schwächelte“

etwas und gewann mit 299:297 Ringen gegen Thomas, Karin krönte ihre Saisonleistung mit hervorragenden 300:289 Ringen gegen Gudrun. Reinhard, gehandikapt durch diverse Vorereignisse,

ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und erzielte ebenso die 300 gegen Elke mit 295 Ringen.

Das Gesamtergebnis von 899 (von 900 möglichen) Ringen wurde nur 2 mal in der KOL erreicht.

Durch den Sieg war damit der 2. Platz gefestigt.

Die Platzierungen in der Rangliste sehen wie folgt aus : Höchste erreichbare Ringzahl 1 800 !

Platz 1 Gabi Hammer-Zeitler  1 796 Ringe

Platz 2 Karin Kreß                   1 794 Ringe

Platz 6 Reinhard Zahn            1 788 Ringe

Platz 11 Lothar Braun            1 779 Ringe

Platz 14  Fritz Oeß                 1 776 Ringe und

Platz 18 Klaus Bickel               1 769 Ringe

Da gleichzeitig die Kreisligen A und B ihre Schlußkämpfe bei uns bestritten, nutzte unser „Oldie

Werner“ die Gelegenheit a.K. mit zu schießen. Er triumphierte mit sagenhaften 297 Ringen über

sämtliche Mitschützen – toll !!!

Bei diesen großen sportlichen Erfolgen dürfen aber auch nicht die Leistungen vergessen werden, die

hinter der „Bühne“ vollbracht wurden. Namentlich sind zu erwähnen in der „Küchenbrigade“ : Lothar

das „Rumpsteak“, Gabi T. die „Küchenfee“, Service mit Thomas B. und der wunderbaren Christel mit Anne und „Teamchef“ Thomas M. nebst einigen anonymen „Zwiebelschälern und Kräuterbutterfabrikanten“.

Die Technik war in den bewährten Händen von Karin, Steffen und Patrick.

Die sportliche und administrative Leitung oblag unserem Ligaleiter Jürgen Herboldund das letzte Wort hatte – wie immer – Kreisschützenmeister Reinhard Zahn.

Eberbach, den 31.01.2024 EFFZETT

Klassenerhalt nach spannendem Wettkampf geschafft!

Heute trat unsere erste Mannschaft zum alles entscheidenden letzten Wettkampf in der diesjährigen Oberliga – Runde gegen den Gastgeberverein SSV Spechbach an. Um es vorwegzunehmen: es wurde ein sehr spannender Wettkampf, der erst mit den letzten Schüssen entschieden wurde.

Auf Position 1 erreichte Xenia 381 R. Ihr Gegner Florian Hildenbrand schoss gewohnt stark, und nahm Ihr den Punkt mit 388 R. ab.

An 2. Position kam Leonie nervenstark auf 382 R. Ihr Kontrahent Martin Hildenbrand hielt das Match bis kurz vor Ende ausgeglichen. Auf dem letzten Meter holte Leonie schließlich den Punkt, da Martin mit 379R. den Wettkampf beendete.

Der Punkt auf Position3 ging recht eindeutig an Spechbach. Stephanie Schöder gewann mit 377R. zu 367R. Patrick hatte an diesem Tag sehr mit optischen Problemen zu kämpfen.

Steffen auf der 4. Position machte es auch sehr spannend. Wie schon bei der 2. Paarung war dieses Match auch bis zum Schluss recht ausgeglichen. Am Ende machten die letzten Schüsse den kleinen Unterschied. Dirk Schöder musste mit 373 – 375 den Punkt an Steffen abgeben.

Unser Max an 5. Stelle bestätigte seine aufsteigende Form mit guten 381 Ringen, und nahm Timo Braun, der 375 Ringe erreichte, den Punkt ab.

Letztendlich gewannen wir das Match gegen Spechbach glücklich mit 3:2, und dürfen nächstes Jahr weiterhin Oberliga – Luft schnuppern.

Es war eine sehr interessante Runde mit einer tollen Mannschaft, die immer um jeden Ring gekämpft hat, und dieses Mal das Glück auf Ihrer Seite hatte.

(Bild privat von li.) Patrick Joho, Xenia Scherer, Steffen Kreß, Leonie Böhm, Max Kreß und Thomas Müller

 

 

 

 

 

 

 

28.01.24/ TM

6. Wettkampf LG der Kreis Oberliga in Moosbrunn

Moosbrunn 1 – Spechbach 4 – Eberbach 2 

                                         2:1:6

An Position 1 ging Kirsten Helm mit guten 381 Ringen an den Start, Nina Schifferdecker schoss 371 Ringe und Patrick Joho 382 Ringe. Patrick trumpfte hier und bekam 2 Punkte, Kirsten noch 1 Punkt. Nina 0.

An Position 2 hatte Thomas Bayer nicht den besten Tag erwischt und erreichte 321 Ringe während  Tim Stahl mit 350 Ringen noch 1 Punkt ergattern konnte. Gewinner dieses  Durchgangs war Max Kreß der mit 374 Ringen sich die 2 Punkte sicherte.

An Position 3 kam Lilian Eggert auf 359 Ringe und konnte sich 1 Punkt sichern während Nicolai Mößner mit 346 Ringen leer ausging. Gewinner dieses Durchgangs war Thomas Müller der mit 373 Ringen 2 Punkte absahnte.

Der Wettkampf ging 2:1:6 aus.

27.01.2024 W.S.

5. WK Luftpistole Auflage in Eberbach

Eberbach – Spechbach – Brombach

Der Wettkampf endete 3:3:3 nach Punkten

Beim 5. Wettkampf musste Christiane an Punkt 1 bei Ringgleichheit gegen Hans-Jürgen ins Stechen da beide 282 Ringe erzielt hatten. Christiane schoss eine 8, Hans-Jürgen eine 9 und der Einzelpunkt ging an Ihn da Leo mit 288 Ringen sich bereits die 2 Punkte gesichert hatte.

An Punkt 2 sicherte sich Thomas mit 289 Ringen 2 Punkte, Jürgen mit 277 Ringen holte noch 1 Punkt während Michael mit 272 Ringen leer ausging.

An Position 3 hatte Iris mit 291 Ringen das beste Ergebnis geschossen und sicherte sich 2 Punkte während Karin mit 284 Ringen noch 1 Punkt bekam. Roland mit 280 Ringen ging leer aus.

Mit je 3 Punkten ging der Wettkampf unentschieden aus.

27.01.2024 W.S.

Kreisoberliga Wettkampf der 2. Luftgewehr Mannschaft:
Spechbach 4 – Eberbach 2 – Moosbrunn 1

Der Wettkampf endete  0 : 4 : 5

Witterungsbedingt wegen Glatteis und auch der Sicherheit wegen wurde der  Wettkampf der in Spechbach stattfinden sollte auf Fernwettkampf  umgestellt wobei  jeder bei sich zu Hause schießen durfte. Da nutzte jeder seinen „Heimvorteil“ an gewohnter Schießstätte. Das Tagesbestergebnis schoss Patrick Joho mit 390 Ringen gefolgt von den 3 Moosbrunnern  die angeführt von Fabian Dinkeldein 383 Ringe und den Mädels Kirsten Helm und Miriam Schölch je 380 Ringe erzielten. Mit 379 Ringen war Max Kreß ebenfalls noch gut dabei. Thomas Müller 366 und Nina Schifferdecker 361 Ringe erzielten nicht ganz das gewünschte Ergebnis ebenso Tim Stahl 343 und Nikolai Mössner  der 345 Ringe schoss. Moosbrunn hatte hier die beste Punkteausbeute mit 5 Punkten  vor Eberbach mit 4 Punkten, Spechbach ging leer aus.

Position 1;

Nina Schifferdecker 361(0): Patrick Joho 390 (2) : Fabian Dinkeldein 383 (1)

Postion 2;

Tim Stahl 343 (0) : Thomas Müller 366 (1) : Kirsten Helm 380 (2)

Position 3;

 Nikolai Mößner 345 (0): Max Kreß 379 (1) : Miriam Schölch 380(2)

21.01.2024/W.S.

Zum Abschluss der LP Landesliga Ost kam es heute zum Duell SSV 1487 Eberbach I – Bad Rappenau I  2 :  3

Dirk auf Position 1. hatte heute gegen Thorsten Schimmer keine Chance .Lediglich die 4 Serie ging an ihn. Er musste mit 338:353 den Punkt abgeben.

Wolfgang auf Position 2. hatte es mit Tanja Schimmer zu tun die von Anfang an ihren Vorsprung ausbaute. Lediglich in der 2 & 4 Serie war er konkurrenzfähig. Auch er musste den Punkt mit  340:357 Ringe  abgeben.

Michael auf Position 3. der zu Halbzeit noch mit 8 Ringen führte, war zu Beginn der 3. Serie Unachtsam und geriet in Rückstand . Eine 5 im letzten Schuss vergab die geringe Chance auf ein Stechen . Somit musste auch er den Punkt gegen Jens Zimmermann mit 345:349 abgeben.

Auf Position 4. hatte Steffen nach der 3. Serie 11 Ringe Vorsprung  rausgeholt und mit 344:334 Ringen den 1. Punkt für Eberbach geholt.

Auf Position 5. war es das knappste Duell zwischen Roland und Leo, da der Vorsprung  nur 2 Ringe in der 1. bzw. 4 Ringe nach der 3. Serie bei Roland waren. Da half die letzte Serie von Leo (86:85) nur noch zur Ergebniskosmetik.  Roland gewann letztendlich mit 339:336 den 2. Punkt für Eberbach.

War es doch eine knappe Niederlage 2 : 3 die mit etwas mehr Glück vielleicht anders ausgegangen wäre.

21.01.2024/W.S.

6. Wettkampf der LG Auflage Schützen:

Beim 6. Wk der Auflageschützen kam es am Montag in Moosbrunn zum Duell Spechbach I gegen SSV Eberbach I  3:0

An Pos.1 trat Jens Gomille gegen Gaby Hammer – Zeitler an. Mit 300 Ringen startete Jens tadellos gegen gute 298 Ringe von Gabi ins neue Jahr. 1:0 Punkt für Spechbach.

An Pos. 2 trat Hans-Jürgen Kopietz gegen Karin Kreß an. Mit ebenfalls 300 Ringen endete die Partie unentschieden da Karin auch 300 Ringe schoss. Ein Stechen musste entscheiden. Beide schossen im ersten Stechschuss je eine 10, aber im zweiten Schuss behielt Hans Jürgen die Nerven und gewann 10:9. Karin musste schließlich den Punkt abgeben. 2:0 für Spechbach.

An Pos. 3 trat Manfred Braun gegen Reinhard Zahn an. Hier konnte Manfred in den ersten 2 Serien (100/100) schon 3 Ringe Vorsprung rausholen und gewann letztendlich mit 299:296 Ringen. 3:0 für Spechbach.

Am Ende hatte Spechbach mit sehr guten 899:894 den Sieg  verdient und Eberbach die erste Niederlage der Saison zugefügt.

In der 2. Paarung des Abends musste Brombach I gegen Eberbach II  antreten.

Der Wettkampf endete 0:3 – auch hier musste ein Stechen entscheiden.

Auf Pos. 1 trat Jürgen Seib  gegen Lothar Braun an. Da beide mit je (99/99/99) am Ende 297 Ringe erzielt hatten musste auch hier ein Stechen entscheiden. Nach jeweils 10/10/10  behielt Lothar die Nerven und erzielte auch im 4 Stechschuss eine 10 während sein Gegner eine 9 schoss, er gewann mit 39:40 den ersten Punkt für Eberbach.

An Pos. 2 trat Roland Schnepf gegen Fritz Oeß an. Mit 294:297 ging der Sieg verdient an Fritz der konstant 99 er Serien schoss. 2 Punkt für Eberbach.

An Pos. 3 trat Silvia Seib gegen Klaus Bickel an. Auch hier wurde es eng da Silvia nur in der ersten und letzten Serie einen Ring zu wenig auf dem Konto hatte und schließlich mit 293:295 Klaus den Vortritt geben musste. 3 Punkt  für Eberbach.

Ein wahrlich spannender Auftakt ins neue Jahr….

09.01.2024/ W.S.

Zwei Wettkämpfe verloren, aber einen Einzelpunkt geholt

An diesem Wochenende fanden die Oberligawettkämpfe in Walldorf statt.

Im ersten Wettkampf standen den Eberbachern der KKS Ispringen gegenüber. Der Wettkampf ging 0:5 verloren.

Leonie auf Position 1 hatte mit ihrer Nervosität zu kämpfen und verlor gegen Sarah Würz klar mit 374 zu 396 Ringen.

Auch Xenia auf Position 2 hatte mit ihren 378 Ringen keine Chance gegen Annika Jost, die 389 Ringe erreichte.

Stephan auf Position 3 schoss starke 384 Ringe, war aber gegen Kai Thorsten Wagner mit 392 Ringen chancenlos.

Friedrich auf Position 4 musste seinen Punkt an Fabian Pahl mit 381 zu 389 Ringen abgeben.

Auch Steffen auf Position 5 musste sich seiner Gegnerin Carmen Linzner mit 376 zu 381 Ringen geschlagen geben.

In der Mittagspause wurde sich gestärkt und teilweise auch etwas geschlafen um für den zweiten Wettkampf um 15.00 Uhr wieder fit zu sein.

Am Nachmittag ging es dann gegen Walldorf 1. Trotz einer guten Steigerung unserer Schützen ging dieser Wettkampf 1:4 verloren.

Leonie steigerte sich auf 386 Ringe, hatte aber trotzdem keine Chance gegen Lara Engler mit überragenden 396 Ringen.

Auch Xenia legte ordentlich zu und erreichte sehr gute 389 Ringe. Damit holte sie für uns einen Ehrenpunkt! Ihre Gegnerin hatte am Ende 1 Ring weniger (388 Ringe).

Stephan erreichte 385 Ringe musste sich aber gegen Jonas Sigmund mit 391 Ringe am Ende geschlagen geben.

Auch Friedrich hatte mit 378 Ringen gegen Cora-Heidi Vonthron, die starke 393 Ringe schoss das Nachsehen.

Steffen verlor gegen Carmen Müller mit 375 zu 386 Ringen.

Wie erwartet gingen die beiden Wettkämpfe verloren, aber unsere Mannschaft hat sich im zweiten Wettkampf gesteigert und hat sich gut verkauft.

Unsere 1. Luftgewehr Mannschaft:

(Bild privat von li.) Steffen Kreß, Stephan Mißler, Xenia Scherer,

Friedrich Schölch und Leonie Böhm

07.01.2024/ kK

Dreikönigsschießen SSV 1487 Eberbach 2024

Zum traditionellen Dreikönigsschießen trafen sich die Schützen und Schützinnen am heutigen Samstag im Schützenhaus im Holdergrund.

Timo Schäfer konnte sich die von Vorjahresgewinner Lothar Braun gestiftete Handbemalte Dreikönigsscheibe sichern.

Mit einer 10,2 setzte sich Timo Schäfer vor Siegfried Krämer 9,9 und Fritz Oeß 9,5 durch. Insgesamt waren 17 Teilnehmer am Start.

(Bild privat, v. links) Stifter der Scheibe Lothar Braun und Gewinner Timo Schäfer.

06.01.2024 W.S.